Überwachungskamera

Überwachungskameras

Überwachungskameras sind zentraler Bestandteil der Sensoreinheit. Um eine komplette Rundumsicht zu gewährleisten, setzt die Wellner-BOX auf eine topmoderne hochwertige Domekamera. Mit Schwenk- und Neigefunktion ausgerüstet überblickt dieses eine „Auge“ problemlos einen 360° Bereich.

Da der Kamerabody dabei selbst nicht bewegt werden muss, kann ein potentieller Täter sich nie sicher sein, worauf der Fokus gerade eingestellt wurde. Die Richtung, in die die Domekamera „blickt“, wird durch zwei Funktionen bestimmt. Im Standardfall ist die Kamera auf den Bereich eingestellt, der als Homeposition bestimmt wird. Wird ein Bewegungsmelder aktiv (Alarmfall), schwenkt die Kamera auf den Bereich, wo der entsprechende Melder eine Bewegung detektiert hat. Neben dieser Automatik kann die Domekamera natürlich auch aktiv durch einen fernen Nutzer gesteuert werden. Dazu muss man sich nur auf das System aufschalten.

Allsehendes „Auge“ Überwachungskamera

Eine zusätzliche Zoomfunktion erlaubt den Mitarbeitern im Leitstand das Vergrößern von Bildausschnitten zur Deutung von Vorfällen. Integrierte Tag-/Nachtfunktionalität gewährleistet im Zusammenspiel mit IR-Scheinwerfern stets optimale Bildqualität.

Virtueller Wächter

Das geschulte Wachpersonal im Videoleitstand ist befähigt jederzeit virtuelle Wächterrundgänge durchzuführen, ganz bequem vom „Sessel“ aus und ohne sich nur auf die eigenen Augen verlassen zu müssen. Proaktiv unbefugte Aktionen zu entdecken, das und mehr gewährleisten die Überwachsungskameras der Wellner-BOX.

Übwerwachungskameras - Domekamera Ausführung

Übwerwachungskameras – Domekamera Ausführung

Überwachungskamera