Wellner-BOX – Temporäre und mobile Überwachung

Für bestimmte Überwachungsszenarien ist der Einsatz einer oben beschriebenen videobasierten Sicherheitsanlage zu kostspielig bzw. technisch nicht umsetzbar. Die temporäre Überwachung im Logistikbereich,  kurzfristige Überwachungsaufgaben, Baustellen und ähnliche Einsatzfelder erfordern eine schnelle Umsetzung von Überwachungskonzepten. Neben Kostenaspekten, die gegen eine fest installierte Videotechnik sprechen, sind es vor allem technische Aspekte: Installationsdauer, Verkabelungsaufwand, fehlende Stromversorgung, fehlende Datenanbindung. Um in solchen Situationen nicht auf zuverlässige Überwachungstechnik verzichten zu müssen, wurde die Wellner-BOX entwickelt, eine videobasierte Überwachungseinheit mit falschalarmreduzierter Detektion, autarker Stromversorgung und Funkanbindung an einen Videoleitstand. Wellner-BOX ist schnell installiert bzw. aufgestellt, baut eigenständig eine Funkverbindung zu einem Leitstand auf und ermöglicht die Umsetzung des zuvor beschriebenen Überwachungskonzeptes mit Abschreckungseffekt, Ansprechen per Lautsprecher, virtuellem Wächterrundgang, Aufzeichnung von Bildern u.v.m. Wellner-BOX gibt es in verschiedenen Varianten und kann kundenspezifisch angepasst werden. Ein 24h-Einsatz an 365 Tagen im Jahr wird durch eine autarke Solar- und Brennstoffzellen-basierte Stromversorgung gewährleistet.

Wellner-BOX – Temporäre und mobile Überwachung